Dreadzone – Dub of the Dread

Mit Dreadzone freuen wir uns auf eine der spannendsten Bands, die aus der englischen post-Rave Szene entstanden. Seit sie 1993 aus der Vorgängerband Big Audio Dynamite hervorgingen, hat die Band mit ihrer ganz eigenen Interpretation von Dub und Electronic regelmäßig großartige Alben und Singles veröffentlicht von denen zum Beispiel Little Britain oder Captain Dread absolute Dancefloor Klassiker wurden.

Nach über 25 Jahren und ihrem vielleicht stärksten Album Dread Times (2017) gehören Dreadzone zu den populärsten Live-Bands auf der Insel, angeführt von dem Frontduo MC Spee und natürlich Reggaeveteran Earl 16, bestens bekannt seit seinem Auftritt mit The Magic Touch beim Freedom Sounds 2016.


One of the most energetic, exciting and powerful live bands to emerge from the post-rave scene, Dreadzone have steadily been releasing albums and progressively bettering, refining and perfecting their own unique and inimitable take on dub since their inception in 1993, when they emerged from the ashes of Big Audio Dynamite. 

Still going strong after 25 years in the game they still are one of the most popular live bands around, fronted by MC Spee and Jamaican veteran Earl 16, who makes a welcome return to Cologne after his intense show with The Magic Touch at Freedom Sounds 2016.


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Back to Home

Don’t Stop Here

More To Explore

Freedom Sounds #BACK2Bolzen

Seit 10 Jahren veranstalten wir unter dem Motto „Diversity, Love and Unity“ das Freedom Sounds Festival für Ska, Reggae und Soul in Köln. Das Festival

Christmas Ball 2022

Zum Christmas Ball 2022 haben sich drei Topbands aus England, Frankreich und den Niederlanden angekündigt: Seit mehr als 30 Jahren pflegen Intensified aus Südengland einen